[Blogtour] Arya & Finn: Im Sonnenlicht - Lisa Rosenbecker

by - 2/12/2016





Hallo ihr Lieben,

ich begrüße euch zum vorletzten Tag der Arya & Finn-Blogtour, bevor ihr morgen bei Sheerisans Bücheruniversum den letzten Beitrag lesen könnt. Gestern hat euch Tanja einige Fun Facts zum Buch vorgestellt und heute würde ich gerne die Gelegenheit nutzen, Arya und Finn näher vorzustellen. Dazu habe ich die beiden eingeladen und bei einer leckeren Tasse Tee sitzen wir nun zusammen und plaudern ein bisschen. Euch lasse ich natürlich daran teilhaben. ♥

Ich: Hallo ihr Beiden! Schön, dass ihr es geschafft habt und extra den weiten Weg von Maljonar hier her gekommen seid.

Arya: Naja, wenn wir eins mögen, dann reisen. Und unsere bunte Truppe hatte so auch wieder einmal eine schöne gemeinsame Zeit.

Ich: Oh, dann freut es mich natürlich sehr. Und ich muss mich noch einmal ganz herzlich bei euch für dieses tolle Gespräch bedanken. Könnt ihr euch den Lesern einmal kurz vorstellen? Aber am besten ohne irgendeinen Spoiler. Schließlich haben viele Lisas Debütroman noch nicht gelesen.

Finn: *zwinker* Das ist kein Problem. Das machen wir gerne. Und was die Vorstellung betrifft: Arya? Ladies first.

Arya: Klar, natürlich. Ich bin Arya und ich werde bald einmal die Leibwächterin von Prinzessin Elena sein. Wir kennen uns schon von klein auf und sind beste Freundinnen. Und ich bin gezeichnet. Das bedeutet, ich habe eine Gabe. (sie streckt mir ihren Arm hin.) Siehst du die grauen Linien? Das ist ein Mal. Mein Mal. Es zeigt allen, wie anders ich bin und bevor ich Finn kennengelernt habe, hatte ich Angst, diese Gabe einzusetzen und habe es auch nur unter Zwang getan. Aber davon rede ich auch heute noch nicht so gerne.

Finn: Tja, und ich bin Finn. Ich bin Händler und kenne so ganz Maljonar ziemlich gut. So kommt es, dass viele mich als den Streuner bezeichnen. Meine besten Freunde sind Ilias und Bero und seit ich Elena und Arya kenne, bin ich froh, auch die beiden dazuzählen zu können.

Ich: Da wären wir auch gerade beim Thema. Wie habt ihr beiden euch eigentlich kennen gelernt?

Arya: Naja, das haben wir vermutlich Elena zu verdanken. Kaum zu glauben, dass sie noch nie viel von Maljonar gesehen hat. Ihr Vater, der König, hat sie zu ihrem Schutz versteckt gehalten und natürlich konnte sie nicht abwarten und musste sich das Königreich anschauen.

Finn: Und dann kam ich ins Spiel. Nichtsahnend, dass Elena die Prinzessin ist, habe ich sie im Goldenen Eber getroffen und doch tatsächlich ihren Auftrag angenommen. Und dann kam es an dem Abend unserer Abreise zu dem Treffen zwischen Arya und mir.

Arya: Ja, obwohl ich davon so einiges nicht mitbekommen habe. Die gute Elena hat mir nämlich was in den Tee gemischt und so war ich erst einmal KO. Damals war ich ja ziemlich sauer auf sie. Ich muss sie ja schließlich beschützen. Aber ohne das alles hätte ich es ihr niemals erlaubt und dann hätte ich Finn nicht kennen gelernt.

Ich: Aber letztendlich hat ja noch alles geklappt. Und anfangs habt ihr euch ja nur in den Haaren gelegen.

Finn: Ja, das stimmt.Ständig sind wir angeeckt aber naja, was sich neckt, das liebt sich. *lach* Aber als wir dann in den magischen Wald kamen und zwangsläufig miteinander auskommen mussten, da hat sich das ganze ein bisschen geändert.

Arya: Und ab dann ging es nur noch bergauf.

Das war mein kleines Interview mit Arya und Finn. Zumindest der Teil davon, den ich euch heute auf dem Blog präsentiere. Wir haben noch über eine Menge bezüglich ihrer Tour durch Maljonar geredet. Aber das muss ich euch hier leider vorenthalten. Wenn ihr haben wissen wollt, was die beiden alles erlebt haben, worüber sie sich anfangs gestritten haben und wie die Geschichte am Ende ausgeht, dann greift unbedingt zum ersten Band der Chroniken von Maljonar.


Blogtourfahrplan


08.02. Miss Watson / Buchvorstellung

09.02. Amelies Rezensionen / Interview

10.02. Kueckibooks / Reiseangebot

11.02. Tanjas Rezensionen / Fun Facts

12.02. Miss Foxy Reads / Charaktervorstellung

13.02. Sheerisans Bücheruniversum / Infos zu Band 2

Gewinnspiel


Kommen wir nun zu dem Gewinnspiel. Mein heutiger Gewinn für euch ist ein eBook von Arya & Finn im Wunschformat. Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet die Frage unten entweder als Kommentar auf meinem Blog oder auf Lisas Facebookseite bei meinem Beitrag, falls ihr nicht bei Google angemeldet seid.

Würdet ihr euch, wie Arya eher auf eure Pflicht besinnen oder seid ihr wagemutig und abenteuerlustig wie Finn?


Teilnahmebedingungen


Diese Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Ihr müsst 18 Jahre alt sein, oder andernfalls die Erlaubnis eurer Eltern haben, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Für den Versand des Gewinns (für dessen Verlust auf dem Versandweg keine Haftung übernommen wird) benötige ich eure Adresse, die ich nicht an Dritte weitergeben werde. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Die Gewinne werden ausschließlich innerhalb Deutschlands versendet.
Die Teilnahme geht auf allen Blogs und bei Facebook bis einschließlich 14.2. Am 15.2. wird ausgelost.

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Guten Morgen Julia,
    ich glaube, ich wäre langweilig und schissig (schreibt man das so? :D) und würde mich auf die Pflicht besinnen :D
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia :)
    Wenn ich jetzt einfach so etwas sagen sollte, dann wäre meine erste Antwort Pflicht, aber wenn ich es dann wirklich etwas tun würde, dann eher Abenteuer...Ich lass mir nicht gerne etwas vorschreiben.
    Noch einen schönen Tag
    Julia<3

    AntwortenLöschen
  3. Hey Jule :)
    Oh nein...ich wäre gern ein Abenteurer, aber in den meisten Situationen bin ich dann doch eher pflichtbewusst :D Nicht, dass ich nicht spontan sein kann, allerdings habe ich immer Schwieirgkeiten damit, wenn ich meine "Pflichten" nicht erfüllt habe ;) Ist halt ein stressiges Leben :D
    Ein schönes fiktives Interview :) Dafür hast du ein Händchen!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, :)
    ein sehr schönes Interview. :)
    ich würde mich eher auf meine Pflicht berufen, denn so (wage-)mutig bin ich (leider) nicht.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Uff Julia,

    da stellst du aber eine schwere Frage! Ich denke, ich bin eine Mischung aus beidem ;)

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich glaube, dass ich mich eher auf meine Pflicht berufen würde, denn ich bin ziemlich geradlinig und nicht sehr experimentierfreudig in diesen Dingen.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich wäre wohl eher wie Arya. Ich nehme mir zwar immer vor mehr aus meiner Haut zu gehen und auch wagemutiger zu sein, brauche aber immer einen Schubs dafür Sachen zu machen die doch etwas Mut erfordern.

    Viele Grüße Yasmin

    AntwortenLöschen
  8. Hey Julia :)

    ich würde mich wohl auf meine Pflicht besinnen, da bin ich wohl nicht so abenteuerlustig ;)
    Vielen Dank für deinen Beitrag ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen