Kuschelzeit | Produkttest: Schal "Kuschelfaktor"

by - 11/25/2015

Hallo Füchschen,

die Tage werden immer kürzer und gleichzeitig kälter. Das Wetter ist erbarmungslos und dennoch müssen wir morgens früh raus, um rechtzeitig in der Schule, der Uni oder an der Arbeit zu erscheinen. Bei mir kommt noch dazu, dass meine Vorlesungen im Audimax meistens sehr kalt sind, da dort über die Lüftung sauerstoffreiche aber auch kalte Luft in den Hörsaal geweht wird. So wurde schon im letzten Wintersemester der Schal mein liebster Begleiter und auch dieses Semester ist er ein Must-Have für einen Tag an der Uni.



Hier seht ihr meine Schätze. Schal 1 und 2 sind vom Weihnachtsmarkt und Selbstgenäht. Die waren nicht teuer, im Winter bevorzuge ich aber wirklich die dicken Schals, die man auch gut als Stola oder Poncho tragen kann. Zara, H&M, Pull&Bear und Co (Schal 4 und 5) haben da immer eine riesige Auswahl aber auch preislich zahlt man für sie einiges. Eine absolut perfekte alternative habe ich bei Blogg dein Produkt entdeckt und durfte den Schal "Kuschelfaktor" aus der Rebella Kollektion von Coppenrath testen. Das ist der wunderschöne Schal Nummer drei, der sich gekonnt ein wenig auf dem Bild verbirgt.


Schal Kuschelfaktor


Wichtige Daten


Marke: Rebella aus dem Hause "Die Spiegelburg"

Name des Produktes: Schall KUSCHELFAKTOR

Material: 100 % Polyacryl, waschbar bei 30° C

Größe: ca. 186 x 86 cm

Quelle: Amazon




Meine Meinung: Ihr seht es schon an der Größe! Der Schal ist perfekt gemacht für mich. Sehr lang und noch dazu ein bisschen breiter, sodass man ihn nicht nur als Schal sondern auch als Stola verwenden kann. Außerdem kommt der Schal mit dem zuckersüßen Ethno Muster, das perfekt in meinen Kleiderschrank passt und trotzdem durch die Farbwahl sehr dezent gehalten wird. Der schwarze Untergrund lässt die Farben außerdem wunderschön wirken. Allerdings könnt ihr den Schal auch von der anderen Seite tragen, sodass er ein bisschen bunter wird. Ein kleines Design Highlight ist für mich außerdem das kleine Fuchslogo, was ihr auf dem Bild unten sehen könnt. Passt es nicht perfekt zu meinem Blog und mir?!
Dass der Schal aus Kunstfaser besteht, merkt man nicht. Er ist wunderschön weich und macht so seinem Namen alle Ehre. Sehr leicht lässt er sich einmal um den Hals schlingen und schmiegt sich dort sehr schön an. Kombiniert habe ich ihn einmal mit meinem dunkelgrünen Parka und auch mit meinem schwarzen Wollmantel sieht er sehr edel aus. Auch wenn die Temperaturen mal etwas milder sind, kann man den Schal sehr gut mit einem dicken Cardigan kombinieren.
An dieser Stelle muss ich direkt noch einmal ein weiteres Detail nennen. Viele Schals hinterlassen auf meinem Wollmantel Fussel und ganze Fusselbündel. Das sieht überhaupt nicht schön aus und man hat auch nicht jeden Tag Zeit, den Mantel komplett zu enthaaren. Der Schal Kuschelfaktor fusselt nicht. Kein bisschen. Ich habe ihn die letzten Wochen, seit er bei mir eingezogen ist, wirklich täglich getragen und hat seitdem nicht gefusselt und ist noch schön fest gewebt. Einen Ausflug in die Waschmaschine hat er auch überstanden und wenn man ihn nach Herstellerempfehlung wäscht, kann man gar nichts falsch machen.



Bewertung: Wie ihr seht bin ich also absolut begeistert von diesem Schal. Ich würde euch auch gerne ein wenig Kritik geben und möchte hier kein Produkt einfach nur himmelhoch loben aber ich finde einfach nichts, was es zu beanstanden gäbe. So gebe ich diesem Schal sehr gerne 5 von 5 Füchschen und freue mich schon darauf, ihn noch mehrere Male in die Uni ausführen zu dürfen.


Neugierig geworden? Dan schaut doch mal auf der Herstellerseite vorbei und legt euch euren Schal in den Warenkorb. 

Kaufen könnt ihr ihn hier.

You May Also Like

0 Kommentare