[Rezension] Royal: Ein Schloss aus Alabaster - Valentina Fast

by - 10/28/2015





Titel: Royal: Ein Schloss aus Ala
Autor: Valentina Fast
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 01.10.2015
Übersetzer: -
Format: eBook
Seiten: 249
Preis:  3.99€ (D) Kaufen? Amazon Verlag


Reihe: Ein Leben aus Glas || Ein Königreich aus Seide || Ein Schloss aus Alabaster || Eine Krone aus Stahl || Eine Hochzeit aus Brokat || Band 6











**In der Endrunde zur Wahl der Prinzessin** Nur zwölf Mädchen sind in der prunkvollen Fernsehshow zur Wahl der Prinzessin übriggeblieben und immer noch weiß niemand, wer von den vier jungen Männern der wahre Anwärter auf den Thron ist. Tatyana ist das aber mittlerweile egal. Ihr Herz schlägt bereits für einen von ihnen und was sie auch versucht, sie kann nichts dagegen tun. Erst als ihre Erinnerung an das zurückkehrt, was wirklich in der Nacht des Meteoritenschauers passiert ist, beginnen ihre Gefühle wieder zu schwanken… (Quelle: Verlag)



Ein Schloss aus Alabaster ist der dritte Teil der Royal Reihe von Valentina Fast. Wenn ihr Band 1 und 2 noch nicht gelesen habt, enthält diese Rezension Spoiler.



Endlich ist er da! Der dritte Teil der Royal Reihe. Ich muss sagen, alle Bände enden ja mit einem fiesen Cliffhanger, der unglaublich neugierig auf den nächsten Band habe. Eine kleine Info vorab: Ich finde das Ende von Ein Schloss aus Alabaster wirklich sehr angenehm vom Ende her. Ihr könnt also aufatmen.

Abgesehen davon, dass der dritte Band nicht so absolut unerträglich endet, finde ich, dass Ein Schloss aus Alabaster im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern extrem schwächelt. Während ich bei diesen noch total begeistert war von Tanja und den Jungs, von dem Casting an sich und den ganzen Problemen drum herum, hat mich in Band 3 plötzlich vieles genervt. Immer hat sich die gleiche Leier abgespielt. Philipps nerviges „Ich kann nicht mit dir zusammen sein und will es doch so sehr“ genauso wie sein „Ich kann dir den Grund nicht sagen“ konnte ich spätestens nach der dritten Wiederholung nicht mehr hören. Genauso wenig Tanja ewiges Gejammer deswegen. Wo ist die alte, starke Tanja hin? Ich bin ein großer Fan von Kick Ass Heldinnen und allgemein von Protagonistinnen, die sich während eines Buches oder einer Reihe toll entwickeln. Und das war hier leider eher im Gegenteil der Fall.

Abgesehen von diesem wirklich nervigen Punkt konnte mich das Buch, nachdem ich das schweren Herzens akzeptieren musste, in allen anderen Punkten mal wieder fesseln und wurde, genauso wie seine Vorgänger, von mir in einem Tag durchgelesen. So ist und bleibt diese Reihe einfach eine gelungene Möglichkeit für schnelle Fluchten aus dem Alltag und ich freue mich schon gespannt auf den vierten Teil, der auch bald erscheinen wird.


Bezüglich des, in meiner Rezension zum zweiten Teil schon angesprochenen, Konfliktes, den unbekannten Angriffen von außen, gibt es leider nur wenig neues. Zwar gewinnt Tanja Stück für Stück ihr Gedächtnis wieder, neue Erkenntnisse bekommt sie nicht. Auch, was die Frage des Prinzen angeht, tappen wir weiter im Dunkeln. Allerdings habe ich schon einige wilder Vermutungen und ich bin sehr gespannt, ob diese sich am Ende bestätigen werden. Außerdem verrät das Ende von Ein Schloss aus Alabaster, dass wir in Band 4 eine Abwechslung erleben werden. Ich bin also sehr gespannt auf die Fortsetzung.



Obwohl Band 3 der Royal Reihe ebenso viel Suchtpotential hat, wie die beiden ersten Romane, schwächelt dieser doch ein wenig, was für mich eindeutig an der Problematik zwischen Tanja und Philipp liegt. Dennoch habe ich Royal voller Spannung verschlungen und warte nun gespannt auf die Fortsetzung. Ein Schloss aus Alabaster bekommt von mir 4 von 5 Füchschen.



Vielen herzlichen Dank an Carlsen für das tolle *Rezensionsexemplar.


You May Also Like

1 Kommentare

  1. Hi, ich fand auch, dass der dritte Band im Vergleich zu den ersten beiden Bänden geschwächelt hat!

    AntwortenLöschen