[Blogtour] Wildboy - Die Bösewichte

5/29/2015


Huhu ihr Süßen,

die Blogtour zu Wildboy macht heute bei mir halt. Gestern konntet ihr bei Julia etwas zum Ort des Geschehens erfahren und vorgestern hat Laura die Tour mit einer Buch und Protagonistenvorstellung eingeleitet. Heute bin ich an der Reihe und.... ich darf euch die Bösewichte vorstellen. Ja. Da bin ich doch voll in meinem Element. 

Blackstone ist eine Stadt voller Dunkelheit und voller zwielichtiger Gestalten. Wenn ihr denkt, dass Caw der einzige ist, der mit Tieren sprechen kann, dann habt ihr euch geirrt. Das Böse beherrscht die Stadt und wie alles Böse, braucht auch Blackstones Böses einen Anführer...

...den Spinnenmeister




Grrrr. Das klingt schon gruselig genug. Ich, mit meiner ausgewachsenen Spinnenphobie, habe es mir wirklich schwer getan ein paar schöne Bildchen für euch heraufzubeschwören. Ich habe immer noch eine dicke Gänsehaut auf den Armen. 

Der Spinnenmeister ist der Anführer der bösen Wildstimmen, die im schwarzen Sommer Blackstone unsicher gemacht haben. Sozusagen der Lord Voldemort von Blackstone. Denn auch wie Voldemort ist er gestorben und sucht verzweifelt einen Weg zurück in das Diesseits. Wen ihn dahin befördert hat, mag ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Ihr könnt euch aber sicher sein, dass Caw bei dem Versuch, ihn wiederzuholen eine entscheidende Rolle spielen wird. 

Wie schon Lord Voldemort braucht auch der Spinnenmeister treue Ergebene, die versuchen, ihm einen Weg in unsere Welt zu schaffen. Deshalb möchte ich euch nun seine Todesser... ehm bösen Wildstimmen vorstellen:



Jawbone, Mamba und Scuttle




Scuttle ist von den dreien ja wirklich mein Hasscharakter. Warum? Er spricht mit Tieren, die ich ähnlich gerne habe, wie Spinnen. Kakerlaken. Brrrr. Das sind zwar nicht die gefährlichsten Tiere und sie lassen sich außerdem ziemlich leicht töten/zertreten aber Scuttle macht das mit der Masse wett. Glaubt mir. Wenn eine riesige Horde Kakerlaken auf mich zukommen würde, ich würde schreiend weglaufen. Im Buch wird er so beschrieben:



"Der Mann war nur halb so groß, wie die anderen beiden und ging gebeugt. Er wirkte alt, bewegte sich jedoch wendig, wie ein viel jüngerer Mann."






Jawbone ist ziemlich Angst einflößend. Der Riese ist eine Wildstimme, die mit Hunden sprechen kann und natürlich befehligt er keine Chihuahuassondern richtige Killermaschinen. Die werden Caw und Lydia fast mal zum Verhängnis und sind deutlich schwerer zu bekämpfen als Scuttles Kakerlaken. 

"Aus dem dunklen Loch [...] kamen zwei Hände hervor. Große, fleischige Pranken. Ein Riese schwang sich durch die Öffnung. Caw sah einen kahl geschorenen Kopf, über den sich eine breite, glänzende Kuppel aus Haut spannte. [...] Mit seinem Mund war etwas nicht in Ordnung. Er war zu breit, als grinste er auf abscheuliche Weise. Einen Herzschlag später begriff Caw, dass es ein Tattoo war. Ein ewiges Lächeln."







Mamba ist die Frau im Trio. Sie hat meiner Meinung nach wirklich das gefährlichste Tier. Schlangen. Egal ob Giftschlangen oder Würgeschlangen. Mambas Schlangen sind gefährlich und haben schon während dem Verlauf des Buches  direkt schon etwas auf dem Gewissen.



"Der tätowierte Häftling beugte sich über den Kanaldeckel, fasste ein dünnes Handgelenk und zog eine junge Frau ins Freie. Ihr schwarzes Haar fiel ihr bis zur Taille und schimmerte im Schein der Straßenlaterne wie ein Rabenflügel. Als sie sich aufrichtete, überragte sie sogar den Mann."






Das war ein kleiner Einblick für euch in die Welt der Wildstimmen. Dieses Mal die Bösen unter ihnen. Wenn ihr wissen wollt, ob Caw und seine Freunde sie besiegen können oder ob der Spinnenmeister wieder in unsere Welt gelangen kann, dann müsst ihr Wildboy lesen. Und genau das könnt ihr während unserer Blogtour gewinnen. Erst einmal möchte ich euch aber einen Überblick über die anderen Tourteilnehmer geben. Schaut doch auch bei ihnen vorbei und hinterlasst einen lieben Kommentar. 


27.05. Das Buch und die Protagonisten (bei Laura)

28.05. Ideen und Bilder zu Blackstone (bei Julia)

29.05. Bösewichte Charakter Vorstellung (bei mir)

30.05. Raben Vorstellung bzw. der Rabe in Mythen etc. weißer Rabe (bei Natascha)

31.05. Hörbuch Vorstellung (bei Astrid)

07.06. Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Was gibt es zu gewinnen?

Ihr habt die Chance auf je eines von drei Wildboy Büchern aus dem cbj-Verlag.

Wie könnt ihr gewinnen?

Ganz einfach, beantwortet die Frage unten mit einem Kommentar und schon wandert Ihr in den Lostopf. Unter allen Kommentaren wird dann ausgelost. Viel Glück!

Bitte vergesst nicht eine gültige E-Mail Adresse anzugeben, damit wir Euch im Gewinnfall benachrichtigen können!


Teilnahmebedingungen:

Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern, mitmachen könnt Ihr bis einschließlich zum 06.06.2015. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann am 07.06.2015

Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten

  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden (im Gewinnerpost) und damit dass ihre Adresse dem Verlag/Autor zwecks Gewinnversand übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Und nun kommt die Frage: Wer ist euer Lieblingsbösewicht?

Und, da ich es nicht lassen kann, möchte ich euch auch schnell eine Antwort auf die Frage geben. Mein Lbelingsbösewicht ist ganz klar The Fetch aus The Queen of the Tearling. Dicht dran ist natürlich Damon Salvatore ;)

Bis bald, Jule

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Hallo,

    mein Lieblingsbösewicht ist Scar aus "der König der Löwen". Aber Damon Salvator würde bei mir auch direkt danach kommen :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    mein Lieblingsbösewicht ist Nathan Blake aus Devil´s River von Thomas Thiemeyer.

    Liebe Grüße,
    Uwe
    (leseratteug6@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    Liebingsbösewicht O.K. ein Wicht ist er auf alle Fälle mein persönlicher Lieblingsbösewicht...Rumpelstilchen...sag ich dann einfach mal.

    LG..Karin..

    PS: Persönliche Daten dann per PN .O.K...Danke.

    AntwortenLöschen
  4. Uh, coole Blogtour :)
    Mein Lieblingsbösewicht ist ist Misery aus Stephen Kings "Sie" (so hieß sie doch, oder? Bin so schlecht mit Namen). Sie ist einfach mega durchgeknallt und total psycho, dann ist sie wieder beinahe normal und kann ihre Maske aufrecht erhalten. Sehr gruselig.

    Alles Liebe

    c.gencer1991[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, ich glaube da würde ich jetzt einfach mal Lord Voldemort nehmen. Nicht weil er mir so sympathisch wäre, sondern einfach weil er eine so interessante Vergangenheit hat. Ich wünschte es gäbe noch ein Spin Off mit ihm als Prota in seinen jungen Jahren, das wär der Hammer! :D
    Liebste Grüße,
    Hannah

    hannah-bookmark(at)web.de

    AntwortenLöschen
  6. Huhu.
    Hm, gute Frage, ich glaube Valentine aus "Die Chroniken der Unterwelt".
    Liebe Grüße
    Mandy
    Mandy-chan@web.de

    AntwortenLöschen